Deutsche Hirntumorhilfe e.V. - Facebook


Veranstaltungsticket der DB

CUSP9v3 beim Glioblastom

Hirntumor-Informationstag: Neuer Therapieansatz gibt Hoffnung

Glioblastome gehören zu den häufigsten, bis heute aber auch zu den am schwersten zu behandelnden Hirntumorerkrankungen. Sie stellen sowohl die Betroffenen als auch ihre behandelnden Ärzte vor besondere Herausforderungen. Neue Therapieansätze sind dringend nötig, um die Chancen der Patienten auf Lebenszeitverlängerung zu verbessern.

Einen wichtigen Fortschritt in der Erforschung und Behandlung dieser aggressiven Hirntumorart hat Professor Marc-Eric Halatsch, Experte für die medikamentöse Behandlung von Glioblastomen am Universitätsklinikum Ulm, erzielt.

Unter der Chemotherapie mit einem zusätzlichen, aus neun unterschiedlichen Präparaten bestehenden „Medikamenten-Cocktail“ namens CUSP9v3 stoppte das Tumorwachstum bei der Hälfte der behandelten Studienteilnehmer – im Falle des ersten in die Pilot-Studie eingeschlossenen Patienten für nunmehr über zwei Jahre.

Auf die unkonventionelle Idee, mehrere Wirkstoffe miteinander zu kombinieren, kam Professor Halatsch gemeinsam mit einem amerikanischen Kollegen, nachdem beide der Ansicht waren, dass ein Mittel zu wenig sei, um das aggressive Glioblastom zu bekämpfen. Auf ihrer Suche nach Substanzen, die das Tumorwachstums stören können, prüften die Forscher vor allem auch in der Praxis bewährte, nebenwirkungsarme Medikamente, die zur Behandlung anderer Erkrankungen zur Anwendung kommen. Letztlich konnten neun geeignete Präparate identifiziert werden, darunter Arzneimittel, die bei Bluthochdruck, chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen, Depressionen oder zur Linderung von Übelkeit infolge einer Chemotherapie eingesetzt werden.

In seinem Vortrag auf dem Hirntumor-Informationstag am 19.10.2019 berichtet Professor Halatsch von der vielversprechenden Zwischenauswertung seiner „Proof-of-Concept“-Studie. Dabei wird er auch auf Fragen der Patienten eingehen und erläutern, wann CUSP9v9 eine mögliche Behandlungsoption ist, welche anderen aussichtsreichen Innovationen es noch gibt und wo Patienten verlässliche Informationen zu hoffnungsvollen Neuerungen finden.

Melden Sie sich noch heute zum Hirntumor-Informationstag an und profitieren Sie von aktuellen Informationen und dem Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen. Hier geht’s zur Anmeldung.

Aktuelles

DHH-Stellungnahme: Tumortherapiefelder

Lebensqualität und elekt. Wechselfelder bei GBM-Patienten?

> read more

ASCO-News

32.000 Experten aus allen Bereichen der Onkologie in Chicago

> read more

Fortschritte in der Neurochirurgie

Zusätzliche Resektion, Pseudoprogression und vieles mehr

> read more