Jedes Jahr eine neue Idee

Familie Ludwig gehen die Ideen nie aus: Bereits seit über zwölf Jahren unterstützen Ute und Andreas die Arbeit der Deutschen Hirntumorhilfe mit großem Einsatz und kreativer Tatkraft.

 

Regelmäßig produzieren die ambitionierten Hobbyfotografen eindrucksvolle Wandkalender, gestaltet mit den schönsten Motiven ihrer Foto-Touren. Aus atmosphärischen Detail- und Panoramaaufnahmen und liebevoll ausgewählten Aphorismen entsteht so jedes Jahr ein kleines Kunstwerk, dessen Verkaufserlös der Deutschen Hirntumorhilfe zugutekommt.

 

2018 legten die Ludwigs eine kleine Kalender-Pause ein, ließen sich aber nicht lumpen und schnürten zum Jahresende wieder ein dickes Gabensäckel: Über das ganze Jahr hinweg sammelten sie bei verschiedenen Gelegenheiten Spendengelder für Hirntumorpatienten und ihre Familien.

 

Ob bei der traditionellen Weihnachtsmann-Fotoaktion, dem Engagement auf einer Seniorenfeier, der Teilnahme bei den regionalen Wirtschafts- und Kulturtagen und, und, und – die Ludwigs wussten die Angermünder Bürger für ihr Anliegen zu gewinnen! Die Spendenbox war stets dabei und im Dezember schließlich gut gefüllt.

 

Dabei konnten Ute und Andreas zudem auf die Hilfe regionaler Unternehmen und Vereine setzen, die mit Hand und Herz anpackten und schließlich sogar die Spendensumme auf 2000 Euro kräftig aufrundeten. Was für ein Einsatz!

 

Die Deutsche Hirntumorhilfe bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern und ganz besonders bei Familie Ludwig, Daniela und Stefan von der Ferienvermietung Friedland (oben im Bild), Firma Haustechnik Aldinger, Frau Wüst von der M&S Modeboutique sowie den Unterstützern Herrn Brückner von der Manufaktur Stein-Holz, dem Schönower Sportverein und der Druckerei Nauendorf!

Zurück zur Startseite der Benefizaktionen

Aktuelles

Tumortherapiefelder?

Einsatz von Wechselfeldern gegen das Glioblastom in der Erstlinientherapie

> read more

ASCO-News

32.000 Experten aus allen Bereichen der Onkologie in Chicago

> read more

Fortschritte in der Neurochirurgie

Zusätzliche Resektion, Pseudoprogression und vieles mehr

> read more